1. Reisetag: Kilometer fressen bei 35 Grad im Stau auf deutschen Autobahnen

0
(0)

Tagesstrecke: gut 600 km
Wetter: sonnig, keine Wolke, 35+ Grad

Schönen guten Abend aus Jülich! Der Tag begann mit letzten Lade- und Aufräumarbeten. Losgekommen sind wir dann um 11, nach einem ausgiebigen Good Bye Frühstück bei Rager in Augschburg. Schon bei der Autobahnauffahrt kam der erste Stau. Es sollte so weitergehen.

Und was noch schlimmer war, es ging so weiter. Die A7 ist eine einzige Baustelle. Und das bei 35°. Wir wollten eigentlich bis nach Belgien kommen, das hat aber dann nicht geklappt und wir sind mit Sonnenuntergang bei einem Stellplatz in Jülich angekommen.

IMG_2221
Stellplatz in Jülich
IMG_2215
Lecker Eiskaffe und McSunday Eisbecher Zwischenstopp in Ellwangen
IMG_2218
Ein letzter Zwischenstopp in der Nähe von Köln, mit Käsekuchen von Rager von heute morgen.

Morgen gehts weiter durch Belgien bis nach Oostende, dann durch den Norden Frankreichs bis nach Calais. Wir werden dann die Fähre nehmen und machen Übernachtungspause im Norden von London, wo meine Mama gerade im Urlaub ist. Ein prima Zwischenstopp!

Weiter zum zweiten Reisetag: Die Fünf-Länder-Etappe

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

1 Kommentar zu „1. Reisetag: Kilometer fressen bei 35 Grad im Stau auf deutschen Autobahnen“

  1. Grüße nach Scotland!!! Habe gehört, Ihr habt die Insel bereits erreicht :-). Wünschen Euch dort ne schöne Zeit!!! Wann gibts den nächsten Post? Wir sind schon ganz gespannt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen